Studie zur Mediennutzung 2010-14

Mehr online, weniger offline

Weltweit hat die Nutzungszeit des Internets zwischen 2010 und 2014 um fast 84 Prozent zugenommen. Gleichzeitig nahm die Nutzung traditioneller Medien um 6,5 Prozent ab, bei den Zeitungen beträgt der Rückgang sogar rund 26 Prozent.

Im Jahr 2010 vebrachten laut einer aktuellen Studie von ZenithOptimedia die Menschen weltweit täglich 60 Minuten im Internet. Bis 2014 ist diese Zeit um 83,7 Prozent auf 110 Minuten pro Tag gestiegen. Dagegen ging die Nutzungszeit traditioneller Medien wie TV, Radio Zeitungen/Zeitschriften und Kino im gleichen Zeitraum von 402 auf 376 Minuten pro Tag zurück. Am stärksten betroffen von der Veränderung des Konsumverhaltens sind Printprodukte mit 25,6 Prozent bei den Zeitungen und 19 Prozent bei den Zeitschriften.

Infografik: Internet wächst auf Kosten traditioneller Medien  | Statista

© Grafik/Quelle: Statista

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar